Entgelt und Rente AG folgen

Newsletter April 2018

News   •   Apr 18, 2018 09:00 CEST

Bild: pixabay

Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie es mitbekommen? Es tut sich gerade sehr viel bei der Digitalisierung – sei es bei der Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) oder ganz konkret in der Gestaltung der privaten Altersvorsorge durch Verbraucher. Mit diesem Newsletter möchten wir Sie über die aktuellen Digitalisierungsentwicklungen auf dem Laufenden halten und haben Ihnen dafür zwei Berichte angehängt. Außerdem möchten wir für Sie Impulse setzen – denn auch Sie und Ihr Unternehmen können von den Möglichkeiten der Digitalisierung profitieren. Falls das Thema bereits auf Ihrer Agenda steht oder ich Sie neugierig gemacht habe, erläutere ich Ihnen sehr gerne, wie die Entgelt und Rente AG Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen kann. Bitte sprechen Sie mich einfach an! Sie erreichen mich entweder telefonisch unter 0 21 73/93 778 80 oder per E-Mail unter jens.gustenhoven@er-ag.de.

Ich freue mich auf Feedback von Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen

Jens Gustenhoven

Durch Digitalisierung die bAV-Komplexität bezwingen

Alle, die sich mit der Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) befassen, wissen, dass es sich hierbei um einen komplexen Prozess handelt, an dem verschiedene Personen beteiligt sind. Für Unternehmen ist dies oft eine organisatorische Herausforderung, da verschiedene Abteilungen – teils auch externe Dienstleister – eingebunden werden müssen.

Da kommen die Möglichkeiten der Digitalisierung gerade richtig. Durch die Digitalisierung der bAV lassen sich komplexe Prozesse automatisiert und standardisiert abarbeiten. Dadurch wird die Fehlerquote gesenkt, der Prozess wird insgesamt effizienter und die Personalabteilungen werden merklich entlastet. Das haben auch viele Unternehmen verstanden und setzen nun vermehrt auf die Digitalisierung der bAV wie eine aktuelle Studie von Mercer belegt. Fast zwei Drittel der für die Studie befragten Unternehmen erhoffen sich durch die Digitalisierung ihrer bAV eine Reduktion des Verwaltungsaufwandes. Deswegen überrascht es nicht, dass fast jedes zweite Unternehmen Investitionen in die Digitalisierung und Automatisierung der bAV-Verwaltung plant. 60 Prozent wünschen sich ein Online-Portal, über das stets aktuelle Leistungsnachweise aufgerufen werden können. Und 65 Prozent hätten gerne eine digitale Plattform die transparent den Versorgungsstand der Mitarbeiter anzeigt.

Moderne Programme für die digitale bAV leisten genau dies. Mit dem Rentenmanager der Entgelt und Rente AG kann zum Beispiel dem steigenden Informationsbedarf der Mitarbeiter leicht begegnet werden. Es genügt ein Mausklick und die Informationen können von den Mitarbeitern selbst abgerufen werden. Über Mitarbeiter-Accounts können die Mitarbeiter auch selbst ihre Datensätze pflegen. Natürlich haben sie nur Zugriff auf die für sie freigegebenen Inhalte.

Einen weiteren Vorteil bringen dabei Cloud-Lösungen, denn ist das bAV-Programm in der Cloud, können alle Prozessbeteiligten von überall und zu jeder Zeit darauf zugreifen – das schließt die Mitarbeiter verschiedener Abteilungen oder Standorte genau so ein wie den externen Steuerberater oder weitere externer Personen.

Die Studie zeigt auch einen weiteren Trend: die Auslagerung der bAV an externe Dienstleister. Bereits fast die Hälfte der befragten Unternehmen lagern ihre bAV ganz oder teilweise aus. Dabei sind Full-Service-Anbieter besonders beliebt, wie 83 Prozent der Unternehmen angaben. Auch hier kann die Entgelt und Rente AG punkten, denn neben der Bereitstellung von Cloud-Technologie für eine digitale Abarbeitung der bAV gibt es beim IT-Dienstleister aus Langenfeld auch die Möglichkeit seine bAV ganz oder teilweise auszulagern.

LEIF – Private Altersvorsorge digital gestalten

Auch vor der Altersvorsorge macht die Digitalisierung nicht Halt. Nun gibt es keine Ausreden mehr, denn mit nur wenigen Klicks kann Jeder für den Ruhestand sparen. Der VdW Versorgungsverband bietet zusammen mit der Deutschen Asset Management das digitale Rentenwerk LEIF an.

LEIF powered by Deutsche AM ist ein Angebot zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. LEIF ist eine digitale Plattform, über die flexibel und effizient die eigene Altersvorsorge gestaltet werden kann. Die Nutzer können dabei flexibel monatliche Zahlungen oder Einmalbeträge anlegen. Der VdW und die professionellen Vermögensverwalter der Deutschen Asset Management stehen dabei beratend zur Seite. Es handelt sich also nicht um einen Roboter, der das Geld anlegt, sondern um ein Rentenwerk, das die Vorteile der Digitalisierung nutzt und sie mit kompetenter Beratung kombiniert.

Die Vorteile von LEIF powered by Deutsche AM auf einen Blick:

  • Effizienter, digitaler Beratungsprozess mit optionaler persönlicher Betreuung
  • Aktives Vermögensmanagement durch die Experten der Deutsche Asset Management Gruppe
  • Für Privatanleger mit geringem Anlagevolumen zugänglich

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar